Die USA – das gespaltene Land?

Spaltung, Riss, Graben: Allein nach Schlagzeilen zu urteilen sind die USA zwei verschiedene Länder geworden. Aber was soll das eigentlich heißen, gespalten? Auf der Suche nach Einigkeit lande ich in einem schlimmen Stau, in einem Friedenskreis und auf dem geistigen Niveau des Neandertalers, dann liegt mir Johnny Cash in den Ohren und plötzlich begegne ich auch noch dem schlechtesten US-Präsidenten aller Zeiten.

Gäste:

Samantha Moore-Berg, Sozialpsychologin am Peace and Conflict Neuroscience Lab der Universität von Pennsylvania

Will Friedman, President bei Public Agenda

Polly Hyslop (Upper Tanana River Athabascan Dineh + schottischer Herkunft), Dozentin für Native American Studies an der Universität von Alaska in Fairbanks

Cheryl Demmert Fairbanks (Tlingit + Tsimpshian), Richterin am Nevada Intertribal Court und Anwältin mit dem Spezialgebiet Indian Law.

Mehr Infos und Links zu Forschungsergebnissen und Projekten, die die Menschen in den USA zusammenbringen, findet ihr auf notizenausamerika.de.

Ihr könnt den Podcast übrigens auch mit einer Mitgliedschaft unterstützen:
https://steadyhq.com/de/notizenausamerika

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.